• Natur- und Wildpark Waschleithe
  • Schaubergwerk "Herkules-Frisch-Glück" Waschleithe
  • Schauanlage "Heimatecke" Waschleithe
Bundeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

Waschleithe war Kreissieger
2004 und 2012

Erzgebirge - Die Erlebnisheimat
Marke "Familienurlaub in Sachsen"
ILE-Region Westerzgebirge
Interaktiver Stadtplan

Hotel und Restaurant Köhlerhütte
www.koehlerhuette.com

Landhotel & Gasthof Osterlamm
www.hotel-osterlamm.de

Auf Landentdeckungstour in und um Waschleithe

Ein Streifzug um und durch den Ort lohnt zu jeder Jahreszeit. Machen Sie eine Picknickpause am Wegesrand und lassen Sie Ihre Blicke schweifen. Kleine und große Entdeckungen lassen jedem Naturliebhaber das Herz höher schlagen.

Im Landschaftsschutzgebiet Oswaldtal kommen Naturliebhaber und Wanderer voll auf ihre Kosten. Auf einer Fläche von insgesamt 1130 ha. findet man sie noch, eine naturnahe Landschaft mit seltenen Pflanzen und Tieren. Besonders reizvoll und unberührt erstreckt sich das Tal entlang des Oswaldbaches in Richtung Grünhain.

Wanderoute "Fürstenweg"

Sehenswürdigkeiten:
König-Albert-Turm (barrierefrei), Schauanlage Heimatecke, Obelisk zum Prinzenraub, historische Köhlerstube, Schaubergwerk "Herkules-Frisch-Glück", Natur- und Wildpark
Einkehrmöglichkeiten:
Hotel und Gaststätte "Köhlerhütte", Landhotel "Osterlamm", Gaststätte "Heimatecke", Gaststätte "Haus Fürstenberg", Gaststätte "Spiegelwaldbaude"
Länge: ca. 14 km, Schwierigkeit: leicht

Wanderoute "Oswaldtalweg"

Sehenswürdigkeiten:
König-Albert-Turm (barrierefrei), Schauanlage Heimatecke, Schaubergwerk "Herkules-Frisch-Glück", Natur- und Wildpark, Dudelskirche, Schatzenstein, Barbara-Uthmann-Denkmal
Einkehrmöglichkeiten:
Gaststätte "Spiegelwaldbaude", Gaststätte "Alte Klosterschmiede", Gaststätte "Untere Mühle"
Länge: ca. 23,9 km, Schwierigkeit: mittel

Wanderoute "Osterlammweg"

Sehenswürdigkeiten:
König-Albert-Turm (barrierefrei), Schauanlage Heimatecke, Natur- und Wildpark
Einkehrmöglichkeiten:
Landhotel "Osterlamm", Gaststätte "Heimatecke", Café "Eiswürfel"
Länge: ca. 4,4 km, Schwierigkeit: leicht

Wanderoute "Zisterzienserweg"

Sehenswürdigkeiten:
König-Albert-Turm (barrierefrei), Überreste des Zisterzienserklosters mit historischer Klostermauer und Fuchsturm, Klosterbrunnen, Postmeilensäule, Freizeitpark mit Naturbad, Skaterbahn, Minigolf- und Kegelsportanlage
Einkehrmöglichkeiten:
Gaststätte "Spiegelwaldbaude", Gaststätte "Haus des Gastes", Gaststätte "Alte Klosterschmiede", Gaststätte "Untere Mühle"
Länge: ca. 14,9 km, Schwierigkeit: leicht

 
Europäischer Landwirtschaftsfonds für Entwicklung des ländlichen Raumes:
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete

ec.europa.eu/agriculture/rurdev/index_de.htm

Entwicklungsprogramm
für den ländlichen Raum
im Freistaat Sachsen
2007 - 2013